Freitag, 9. April 2021

Duemmer geht es nimmer

"Der Impfstoff ist da, die Pandemie wird bewältigt, selbst wenn das Impfen in der EU leider viel länger dauert als in den USA oder Großbritannien. Vor diesem Hintergrund steht die Weltwirtschaft vor einem signifikanten Wachstum in diesem Jahr und in den kommenden Jahren. Davon profitieren besonders die Gewinne zyklischer Aktien, die im Dax stark vertreten sind. Der deutsche Aktienindex ist insofern ein Gewinner der großen Rotation weg von Growth- hin zu Value-Titeln. Und angesichts steigender Unternehmensgewinne ist der Dax keineswegs teuer."

presseportal.de_210401: Der Dax bringt die Ostereier

Die Dummheit wird gebraucht, um den Dax (Dummheit abbildender Index) bei heruntergefahrener Realwirtschaft eine maximale Fallhöhe vor dem finalen Crash erreichen zu lassen, damit das zivilisatorische Mittelalter (Zinsgeld-Ökonomie) umso plötzlicher und schneller beendet wird. Ein langsamer Zusammenbruch würde die ganze halbwegs zivilisierte Menschheit dumm sterben lassen, und nur wenn die globale Liquiditätsfalle (Armageddon) in kürzester Zeit evident wird,...

(Einheitsübersetzung 1980 / Mk 13,19-20) Denn jene Tage werden eine Not bringen, wie es noch nie eine gegeben hat, seit Gott die Welt erschuf, und wie es auch keine mehr geben wird. Und wenn der Herr diese Zeit nicht verkürzen würde, dann würde kein Mensch gerettet; aber um seiner Auserwählten willen hat er diese Zeit verkürzt.

...bewirkt der kollektive Schock die allgemeine Auferstehung aus dem geistigen Tod der Zinsgeld-Religion, als unbedingte Voraussetzung für den eigentlichen Beginn der menschlichen Zivilisation. Sobald der finale Crash den Zinsgeld-Kreislauf (Baum des Lebens) und damit die Arbeitsteilung zum Stillstand bringt, ist ein Weiterleben – bzw. dann das wirkliche Leben danach – nur noch durch den Heiligen Geist (heilig = gesichert / Geist = Geldumlauf) möglich, d. h. mit einer konstruktiv umlaufgesicherten Indexwährung und einem allgemeinen Bodennutzungsrecht:

Neues Grundgesetz

Der Auslöser für den finalen Crash könnten die vielen Impfschäden sein, die nicht mehr unter den Teppich der Blödheit zu kehren sind, sodass der Irrglaube stirbt, "die Pandemie wird bewältigt". Wer seinen Restverstand noch nicht vollständig an der Garderobe abgegeben hat, sollte wissen, dass es bei der "Corona-Pandemie" (besser: Corona-Religion) nicht um Gesundheit geht und als "echte Corona-Tote" nur jene gezählt werden können, die bis jetzt an der Impfung gestorben sind. Ansonsten ist der Hauptzweck der aus dem kollektiv Unbewussten heraus entstandenen Corona-Religion auch nicht die Hygiene-Diktatur der "hohen Politik", sondern der Aufbau einer letzten großen Spekulationsblase, die am Ende umso schneller platzt:

Wir schaffen das!

We'll know for the first time
If we're evil or divine
We're the last in line


Stefan Wehmeier, 09.04.2021 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten