Dienstag, 27. Februar 2024

Wenn man es nur mit Idioten zu tun hat

Über sieben Brücken musst du gehen
Sieben dunkle Jahre überstehn
Sieben Mal wirst du die Asche sein
Aber einmal auch der helle Schein


(von einer Band im einstigen Dunkeldeutschland)

Echt witzig. Erfahrungsgemäß reichen nicht einmal 14 Jahre, sondern je nachdem, ob man ab dem Jahr der Auferstehung oder ab dem Jahr zählt, in dem das Drehbuch für die Inszenierung fertig war, braucht man dafür im einstigen Land der Dichter und Denker mindestens 16 bis 17 Jahre, und ab dem 10ten Jahr geht einem das so auf die Nerven, dass man schon mal die globale Sintflut ankündigt, die sich garantiert nicht mehr vermeiden lässt: Wie es in den Tagen des Noach war. Der Prophet gilt ja nichts im eigenen Land und schon gar nicht im eigenen Dorf – also im heiligen Re-Süd, das nicht nur mit zwei, sondern mit drei Autobahnen gesegnet ist, und wo immer noch in den Sternen steht, wann die Baustelle an der A43 fertig wird – und was für Propheten gilt, gilt ebenso für unsereiner, der wir uns um die Gesetzgebung kümmern,... (Offb 21,3-5) Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen! Er wird in ihrer Mitte wohnen, und sie werden sein Volk sein; und er, Gott, wird bei ihnen sein. Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen: Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal. Denn was früher war, ist vergangen. Er, der auf dem Thron saß, sprach: Seht, ich mache alles neu: Neues Grundgesetz ...die ja immer erst nach der Sintflut eingehalten wird. Bis dahin wird vergessen, dass Götter nichts dem Zufall überlassen:

Ich hatte den Zivilisationsbeginn schon für 2022 vorgesehen, aber natürlich war das ganz unmöglich, denn es musste zur Sicherheit noch das Märchen vom "bösen Russen" bespielt werden, und sonst hätte der Geschichtsverlauf auch nicht in den musikalischen Rahmen gepasst:

There's perfect harmony
In the rising and the falling of the sea

DAX und Dow Jones seit 40 Jahren
DAX und Dow Jones seit 5 Jahren
And as we sail along
Idiot: benutzt Zinsgeld bis zum evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon).
I never fail to be astounded by
The things we'll do for promises

Endzeit-Idiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion an eine Klimareligion zur "Begründung" einer idealen (d. h. extrem teuren und absolut nutzlosen) keynesianischen Maßnahme "Energiewende", um länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
Covidiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion und der Klimareligion noch an eine Corona-Religion zur "Begründung" eines als Deflations-Notbremse wirkenden Lockdowns, um noch etwas länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
And a song
Russophobiot: glaubt zusätzlich an das Märchen vom "bösen Russen", womit er die faktische Nato-Osterweiterung zur hypothetischen "Russland-Westerweiterung" umdeuten und selbstzerstörerische Wirtschaftssanktionen "begründen" kann, die als Deflations-Notbremse 2te Brennstufe wirkend nochmal etwas länger die Benutzung von Zinsgeld erlauben. 
 
 

Montag, 26. Februar 2024

Bewusstsein – was ist das eigentlich?

"Alle Menschen, welche sich nicht auf irgendein Waffenhandwerk verstehen – Mund und Feder als Waffen eingerechnet – werden servil: für solche ist die christliche Religion sehr nützlich, denn die Servilität nimmt darin den Anschein einer christlichen Tugend an und wird erstaunlich verschönert."

Friedrich Nietzsche (1844 - 1900)

Es existieren 8 Mrd. geistig Tote auf diesem Planeten, die nie gelebt haben... (Gen 2,16-17) Und Gott der HERR gebot dem Menschen und sprach: Du darfst essen von allen Bäumen im Garten, aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen sollst du nicht essen; denn an dem Tage, da du davon isst, musst du des Todes sterben. ...und die vorerst auch nicht wissen wollen, was Leben ist, weil sie viel lieber der Erbsünde bis zum Weltuntergang frönen. Davon gibt es 2,5 Mrd. geistig Tote, für die aus dem oben genannten Grund die christliche Religion sehr nützlich ist.

"Die Entwicklung vom Herdenmenschen, vom Teilmenschen zum selbständigen Vollmenschen, zum Individuum und Akraten, also zum Menschen, der jede Beherrschung durch andere ablehnt, setzt mit den ersten Anfängen der Arbeitsteilung ein. Sie wäre längst vollendete Tatsache, wenn diese Entwicklung nicht durch Mängel in unserem Bodenrecht und Geldwesen unterbrochen worden wäre – Mängel, die den Kapitalismus schufen, der zu seiner eigenen Verteidigung wieder den Staat ausbaute, wie er heute ist und ein Zwitterding darstellt zwischen Kommunismus und Freiwirtschaft. In diesem Entwicklungsstadium können wir nicht stecken bleiben; die Widersprüche, die den Zwitter zeugten, würden mit der Zeit auch unseren Untergang herbeiführen, wie sie bereits den Untergang der Staaten des Altertums herbeigeführt hatten."

Silvio Gesell (Vorwort zur 4. Auflage der Natürlichen Wirtschaftsordnung, 1920)

Damit war für mich das meiste schon geklärt, bis auf die Alles entscheidende Frage, warum die Natürliche Wirtschaftsordnung (Marktwirtschaft ohne Kapitalismus = echte Soziale Marktwirtschaft) nicht verwirklicht ist, obwohl sie "ja doch nur aus einer Reihe banalster Selbstverständlichkeiten besteht" und für niemanden Nachteile, sondern für alle nur ungeahnte Vorteile hat. Die Antwort war in kryptischen zehn Worten, die ich am 17. Dez. 2002 in Sri Lanka erhalten hatte:

"God said 'Cancel Program GENESIS'. The universe ceased to exist."

"Auszug aus Ägypten" = Weiterentwicklung der Kultur vom Ursozialismus zur Marktwirtschaft
Gott der HERR (Jahwe) = künstlicher Archetyp "Investor"
Erde und Himmel = Angebot (Waren) und Nachfrage (Geld)
Regen / Feuchtigkeit = Geldemission / Liquidität
Lebendiger Mensch = selbständiger Unternehmer
Garten Eden (Paradies) = freie (d. h. monopolfreie) Marktwirtschaft
Früchte tragende Bäume = Gewinn bringende Unternehmungen
Baum des Lebens (ez pri ose pri: "Baum, der Frucht ist und Frucht macht") = Geldkreislauf
Baum der Erkenntnis (ez ose pri: "Baum, der Frucht macht") = Geldverleih
Frucht vom Baum der Erkenntnis = Urzins (S. Gesell) / Liquiditätsprämie (J. M. Keynes)
Mann / Adam = Sachkapital / der mit eigenem Sachkapital arbeitende Kulturmensch
Frau / Eva = Finanzkapital / der in neues Sachkapital investierende Kulturmensch
Tiere auf dem Feld = angestellte Arbeiter ohne eigenes Kapital (Zinsverlierer)
Schlange = Sparsamkeit (die Schlange erspart sich Arme und Beine)
Tod = geistiger Tod durch religiöse Verblendung
gut oder böse = egoistisch und gebildet oder selbstsüchtig und eingebildet
Erbsünde = Privatkapitalismus (Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz)
"die Frau gab ihrem Mann von der Frucht" = Übertragung des Urzinses auf das Sachkapital
"nackt" sein = mit eigener Arbeit Geld verdienen
"bekleidet" sein = als Investor von der Arbeit anderer Zins erpressen (lat.: vestis = Kleidung)
"als der Tag kühl geworden war" = Abkühlung der Konjunktur (beginnende Liquiditätsfalle)
"unter den Bäumen im Garten verstecken" = so tun, als wäre der Zins Lohn für eigene Leistung
"die Frau, die du mir zugesellt hast" = Abhängigkeit von zinsträchtiger Ersparnis
Nachkommen der Schlange / der Frau = Geldersparnisse / neue Sachkapitalien
Kopf der Schlange = Kapitalmarktzins (Sachkapitalrendite)
"unsereiner" = die nichts anderes zu tun haben, als sich an der Mehrarbeit anderer zu bereichern
Vertreibung aus dem Paradies =
Verlust der Unterscheidungsfähigkeit zwischen Marktwirtschaft und Kapitalismus
Cherubim = Denkblockaden

Das war im April 2007... Jetzt blieb nur noch zu klären, ob Jesus von Nazareth 19 Jahrhunderte vor Silvio Gesell zu dem gleichen Ergebnis gekommen war. Anhand der vier Evangelien im neuen Testament der Bibel lässt sich das heute nicht mehr beweisen, wohl aber anhand der originalen Gleichnisse im unverfälscht erhaltenen Thomas-Evangelium:

(NHC II,2,016) Vielleicht denken die Menschen, dass ich gekommen bin, um Frieden auf die Welt zu werfen, und sie wissen nicht, dass ich gekommen bin, um Spaltungen auf die Erde zu werfen, Feuer, Schwert, Krieg. Es werden nämlich fünf in einem Hause sein. Drei werden gegen zwei und zwei gegen drei sein, der Vater gegen den Sohn und der Sohn gegen den Vater. Und sie werden als Einzelne dastehen.
(NHC II,2,030) Wo drei Götter sind, sind sie Götter; wo zwei oder einer sind, - ich bin mit ihm.
(NHC II,2,044) Wer den Vater lästern wird, dem wird man vergeben; wer den Sohn lästern wird, dem wird man vergeben; wer aber den heiligen Geist lästern wird, dem wird man nicht vergeben, weder auf der Erde noch im Himmel.
(NHC II,2,055) Wer nicht seinen Vater hasst und seine Mutter, wird mir nicht Jünger sein können. Und wer seine Brüder nicht hasst und seine Schwestern und nicht sein Kreuz trägt wie ich, wird meiner nicht würdig sein.
(NHC II,2,105) Wer den Vater und die Mutter kennen wird, er wird Sohn der Hure genannt werden.
(NHC II,2,106) Wenn ihr die zwei zu einem macht, werdet ihr Söhne des Menschen werden. Und wenn ihr sagt: "Berg, hebe dich hinweg!", wird er verschwinden.
(NHC II,2,113) Seine Jünger sagten zu ihm: "Das Königreich, an welchem Tag wird es kommen?" Jesus sagte: "Es wird nicht kommen, wenn man Ausschau nach ihm hält. Man wird nicht sagen: "Siehe hier oder siehe dort", sondern das Königreich des Vaters ist ausgebreitet über die Erde, und die Menschen sehen es nicht." ***

Mutter (der Kultur) = Summe aller Ersparnisse
Hure = Finanzkapital
Brüder und Schwestern = Sach- und Finanzkapitalien mit eingeschränkter Konkurrenz
Berg = Rentabilitätshürde des Urzinses
Vater (der Kultur) = volkswirtschaftliches Kreditangebot
Sohn = Kreditnachfrage für neue Sachkapitalien
heiliger Geist = umlaufgesichertes Geld (heilig = gesichert; Geist = Geldumlauf)
Königreich des Vaters = Natürliche Wirtschaftsordnung (Normalzustand der Vollinvestition)

*** (Vorwort zur 3. Auflage der Natürlichen Wirtschaftsordnung, 1918) "Die Wirtschaftsordnung, von der hier die Rede ist, kann nur insofern eine natürliche genannt werden, da sie der Natur des Menschen angepasst ist. Es handelt sich also nicht um eine Ordnung, die sich etwa von selbst, als Naturprodukt einstellt. Eine solche Ordnung gibt es überhaupt nicht, denn immer ist die Ordnung, die wir uns geben, eine Tat, und zwar eine bewusste und gewollte Tat."

Damit war im Mai 2007 der dritte Tag angebrochen und es war meine Aufgabe, den Himmel auf Erden (Nachfrage äquivalent Angebot) zu verwirklichen:

(Lk 18,31-34) Jesus versammelte die Zwölf um sich und sagte zu ihnen: Wir gehen jetzt nach Jerusalem hinauf; dort wird sich alles erfüllen, was bei den Propheten über den Menschensohn steht: Er wird den Heiden ausgeliefert, wird verspottet, misshandelt und angespuckt werden, und man wird ihn geißeln und töten. Aber am dritten Tag wird er auferstehen. Doch die Zwölf verstanden das alles nicht; der Sinn der Worte war ihnen verschlossen...

Erster Tag:
Auszug aus Ägypten (ca. 1250 v. Chr.) bis zur Babylonischen Gefangenschaft (597-539 v. Chr.)

Zweiter Tag:
Auferstehung Jesus (ca. 12-16) bis zur Vernichtung der Gnosis durch die kath. Kirche im 4. Jh.

(NHC II,3,21) Diejenigen, die sagen: "Der Herr ist zuerst gestorben und dann auferstanden", sind im Irrtum. Denn er ist zuerst auferstanden und dann gestorben. Wenn jemand nicht zuerst die Auferstehung erwirbt, wird er sterben.

Dritter Tag: Seit Mai 2007

(NHC II,2,108) Jesus sagte: Wer von meinem Mund trinken wird, wird werden wie ich; ich selbst werde er werden, und die verborgenen Dinge werden sich ihm offenbaren.

Ein kulturhistorischer Tag ist eine Epoche mit bewusster Weiterentwicklung in die Zukunft, während in den Zwischenzeiten geistiger Umnachtung kein Bewusstsein existiert und auch die Kenntnis der Wiedergeburt verloren geht. Seit "die unterirdischste Verschwörung, die es je gegeben hat" (die christliche Kirche nach Nietzsche) "gegen Gesundheit, Schönheit, Wohlgeratenheit, Tapferkeit, Geist, Güte der Seele, gegen das Leben selbst..." agiert, befindet sich die halbwegs zivilisierte Menschheit in der dunkelsten Epoche der Geschichte, aus der sie erst mit dem evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon) wieder herauskommt. Dazu muss die Endzeit ausgedehnt werden, damit die Zinsgeld-Ökonomie am Ende in umso kürzerer Zeit zusammenbricht... (Mk 13,19-20) Denn jene Tage werden eine Not bringen, wie es noch nie eine gegeben hat, seit Gott die Welt erschuf, und wie es auch keine mehr geben wird. Und wenn der Herr diese Zeit nicht verkürzen würde, dann würde kein Mensch gerettet; aber um seiner Auserwählten willen hat er diese Zeit verkürzt. ...und der Untergang des zivilisatorischen Mittelalters zum Übergang in die Neuzeit wird. Um das zu erreichen, beeinflusse ich seit Dez. 2008 das kollektiv Unbewusste:

"Die Quantenmechanik ist sehr achtunggebietend. Aber eine innere Stimme sagt mir, daß das noch nicht der wahre Jakob ist. Die Theorie liefert viel, aber dem Geheimnis des Alten bringt sie uns kaum näher. Jedenfalls bin ich überzeugt, daß der nicht würfelt."


Albert Einstein, 1926

Das kann ich bestätigen. Wenn man kein Idiot mehr ist, lässt sich das bekannte Universum heute direkt über das Internet programmieren, aber natürlich darf man nichts dem Zufall überlassen:

"Sollte es irgendwelche Götter geben, deren Hauptanliegen der Mensch ist, so können es keine sehr bedeutenden Götter sein."

Sir Arthur Charles Clarke (1917 – 2008)

Damit muss ich klarkommen, seit ich diesen kleinen blauen Planeten von einem alten Halunken übernahm, der schon vor 2000 Jahren mit seinem Latein am Ende war, aber leider bis März 2007 weiterregierte, weil seine aus dem Paradies vertriebenen Untertanen sich unter wahrer Zivilisation schon lange nichts mehr vorstellen können. … Die Religion verhindert bis heute, ein Problem zu erkennen, dessen theoretische Lösung schon vor 2000 Jahren gefunden wurde. Es muss also nur die Religion abgeschafft werden, um die wahre Zivilisation zu verwirklichen, in der dann auch die Politik überflüssig wird. Da es sich bei der Erbsünde um ein grundlegendes Problem handelt, ist die halbwegs zivilisierte Menschheit in den letzten 2000 Jahren nicht klüger geworden, und unser "großartiger" technischer Fortschritt, der in Verbindung mit der Erbsünde nur den Planeten ruiniert, relativiert sich mit drei Axiomen, die im Fall einer nicht verspäteten Überwindung der Erbsünde spätestens im vierten Jahrhundert und nicht erst 1998 entdeckt worden wären:

Axiom a) Ein Proton funktioniert als Komparator.
Axiom b) Ein Neutron funktioniert als Integrator.
Axiom c) Zeit ist nicht nur im Einsteinschen Sinne relativ.

Damit beginnt die echte Naturwissenschaft, die uns einerseits die lebendige Natur und uns selbst verständlich macht und die andererseits schon in nicht allzu ferner Zukunft jene phantastischen Technologien ermöglichen wird, die Arthur C. Clarke in "The City and the Stars" beschrieb! Die drei Axiome führen zu Hypothesen, die sich im Experiment überprüfen lassen. Einige Experimente habe ich schon gemacht, die bestätigen, dass mit "Deuterium" (1 Komparator + 1 Integrator ergibt einen SODFA) und noch besser mit "Helium-4" (2 Komparatoren + 2 Integratoren ergeben einen Sinus-Cosinus-Modulator) in herausragender Qualität Musik gehört werden kann. Viele weitere Experimente stehen noch aus, für die schon einige Hypothesen aufgestellt werden können.

Götter würfeln nicht
 

Wer hoch hinaus will...

(Ich wasche meine Hände in Unschuld) Nov. 2023 war der Dummheit abbildende Index auf 15994 hoch spekuliert, und aktuell hat die Verdummung 17419 erreicht, während die Realwirtschaft immer schneller den berühmten Bach hinuntergeht und keine Aussicht auf Besserung besteht. Nach neuesten Erkenntnissen derer, die "ganz schlau" sind, kann das absolut rein gar nichts miteinander zu tun haben, denn Zinsen, Renditen und Dividenden wachsen ja bekanntlich auf Apfelbäumchen. Wir müssen nur weiter Vollgas Richtung Regenbogen und können ausgehend vom 1. April 2019 auf Planet Unwissen... Eine Menschheit, die bereits Raumfahrt betreibt, ist bis heute zu dumm, den Zins zu verstehen, und niemandem kommt das seltsam vor. ...zum 1. April 2029 extrapolieren, um in einem deindustrialisierten und herrlich links-grün versifften Taka-Tuka-Land einen Dax von mindestens 25000 zu erwarten! Aber stell dir vor, du bist ein Idiot, weißt das natürlich nicht, und keiner klärt dich auf. "Der Mensch sinkt, wenn er einmal sinkt,...
 

(Affe – Idiot – Mensch) Affen brauchen kein Geld, Idioten benutzen Zinsgeld und Menschen wollen Freigeld, das Idioten noch mit "Freibier" verwechseln... Die Umlauffrequenz des Zinsgeldes ist abhängig vom Kapitalzins und dieser wiederum von der Knappheit des eingesetzten Sachkapitals, sodass eine Zinsgeld-Ökonomie auf Kriege zur umfassenden Sachkapitalzerstörung angewiesen ist. Der Durchschnittsidiot weiß das natürlich nicht und der berufsmäßige Vollidiot, der aus welchem vorgeschobenen Grund auch immer den nächsten Krieg anzettelt, schon gar nicht. Ist der dritte Weltkrieg nicht mehr möglich, kann das Ende der Zinsgeld-Ökonomie nur noch durch immer exzessiveren Keynesianismus hinausgezögert werden, und wenn auch das nicht mehr funktioniert, kann die letzte Heldentat der berufsmäßigen Vollidiotie nur ein Lockdown sein, der als Deflations-Notbremse wirkend den finalen Crash weiter hinauszögert und noch die größte Spekulationsblase aller Zeiten entstehen lässt, die am Ende umso schneller platzt.

Um besser einsehen zu können, ob die hoffnungslose Abhängigkeit vom System...

There's perfect harmony
In the rising and the falling of the sea

DAX und Dow Jones seit 40 Jahren
DAX und Dow Jones seit 5 Jahren
And as we sail along
Idiot: benutzt Zinsgeld bis zum evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon).
I never fail to be astounded by
The things we'll do for promises

Endzeit-Idiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion an eine Klimareligion zur "Begründung" einer idealen (d. h. extrem teuren und absolut nutzlosen) keynesianischen Maßnahme "Energiewende", um länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
Covidiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion und der Klimareligion noch an eine Corona-Religion zur "Begründung" eines als Deflations-Notbremse wirkenden Lockdowns, um noch etwas länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
And a song
Russophobiot: glaubt zusätzlich an das Märchen vom "bösen Russen", womit er die faktische Nato-Osterweiterung zur hypothetischen "Russland-Westerweiterung" umdeuten und selbstzerstörerische Wirtschaftssanktionen "begründen" kann, die als Deflations-Notbremse 2te Brennstufe wirkend nochmal etwas länger die Benutzung von Zinsgeld erlauben.

Gott der HERR (Jahwe) = künstlicher Archetyp "Investor"
Erde und Himmel = Angebot (Waren) und Nachfrage (Geld)
Garten Eden (Paradies) = freie (d. h. monopolfreie) Marktwirtschaft
We are the innocent
We are the damned

Frucht vom Baum der Erkenntnis = Urzins (S. Gesell) / Liquiditätsprämie (J. M. Keynes)
Erbsünde = Privatkapitalismus (Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz)
Tod = geistiger Tod durch religiöse Verblendung
We were caught in the middle of the madness
Berg = Rentabilitätshürde des Urzinses
Hunted by the lion and the lamb
Vater (der Kultur) = Kreditangebot
Sohn = Kreditnachfrage für neue Sachkapitalien
heiliger Geist = umlaufgesichertes Geld (Geist = Geldumlauf; heilig = gesichert)
Königreich des Vaters = Natürliche Wirtschaftsordnung (Normalzustand der Vollinvestition)

We bring you fantasy >> Zwischen samtenen Lügen
We bring you pain >> Der wahre Antichrist
It's your one great chance for a miracle >> Neues Grundgesetz
Or we will disappear – never to be seen again >> Fallhöhe 17000

And all the fools sailed away
All the fools sailed away
sailed away


…wirklich nur auf dem Geldwesen beruht, oder ob die "hohe Politik" und die "heilige Religion" doch irgendwie "wichtig" sind, wollte der Idiot zur besseren Übersicht noch etwas "höher" hinaus, damit am Ende aller sinnfreien Tage da nichts mehr schiefgehen kann: Im Zentrum der Weltgeschichte


Sonntag, 25. Februar 2024

Die hoffnungslose Abhängigkeit vom System

"Die Wirtschaftsordnung, die Gesellschaftsordnung, der Staat sind, das sieht man jetzt endlich ein, auf dem Geldwesen, auf der Währung aufgebaut. Mit der Währung steht und fällt der Staat, und zwar nicht nur der Staat, wie ihn die herrschende Schicht zu Herrschaftszwecken errichtet hat, sondern der Staat schlechthin, der Staat der Bureaukraten, der Sozialisten, sogar der "Staat" der Anarchisten. Denn mit dem Sturz der Währung hört jedes höhere Gesellschaftsleben einfach auf, und wir fallen in die Barbarei zurück, wo es keinen Streit um Staatsformen gibt."

Silvio Gesell (Vorwort zur 7. Auflage der Natürlichen Wirtschaftsordnung, 1930)

(Wenn man kein Idiot mehr ist) Alternativ wäre der eigentliche Beginn der menschlichen Zivilisation nach der Veröffentlichung von "Die Verwirklichung des Rechtes auf den vollen Arbeitsertrag durch die Geld- und Bodenreform" (Silvio Gesell, 1906) möglich gewesen, womit wir uns (nicht nur) zwei Weltkriege erspart hätten, um ab 1977, nachdem die 1945 gefundenen Nag Hammadi Schriften übersetzt waren, überrascht festzustellen, dass wir uns schon im Himmel auf Erden befinden. Was indoktrinierte Ökonomen (von Politikern ganz zu schweigen) bis heute nicht verstehen (Isaac Asimov: "Autodidaktische Bildung ist die einzige Bildung."), war schon vor 3250 Jahren erkannt, und weil Moses noch nicht wusste (das wusste erst Jesus von Nazareth), wie die monopolfreie Marktwirtschaft (Paradies) ohne Privatkapitalismus (Erbsünde) zu verwirklichen ist, wurde für das Übergangsstadium der kapitalistischen Marktwirtschaft die "Mutter aller Zivilisationsprobleme" aus dem Begriffsvermögen des arbeitenden "von Gott auserwählten Volkes" ausgeblendet, damit es arbeitete. Dieser halbwegs zivilisierte Zustand wurde mit einer geeigneten Sozialgesetzgebung (mosaische Gesetze) solange hinreichend stabil gehalten, wie die nicht arbeitende Priesterschaft die Bedeutung der Genesis kannte – d. h. nicht religiös war – und somit ein Problembewusstsein hatte. Doch dann ereignete sich ein "Betriebsunfall", der den Krieg zum Vater aller Dinge machte.

Silvio Gesell, Herbst 1918, direkt nach dem 1. Weltkrieg: "Trotz der heiligen Versprechen der Völker, den Krieg für alle Zeiten zu ächten, trotz der Rufe der Millionen: 'Nie wieder Krieg', entgegen all den Hoffnungen auf eine schönere Zukunft muß ich sagen: Wenn das heutige Geldsystem, die Zinswirtschaft, beibehalten wird, so wage ich es, heute schon zu behaupten, daß es keine 25 Jahre dauern wird, bis wir vor einem neuen, noch furchtbareren Krieg stehen. ..."
 
Keine 25 Jahre später begann der 2. Weltkrieg und der 3. Weltkrieg wäre ab 1968 fällig gewesen, wäre er nicht allein durch die atomare Abschreckung verhindert worden. Das war der Beginn der Endzeit des zivilisatorischen Mittelalters der Zinsgeld-Ökonomie, die verlängert wurde, um die Zeit des Untergangs zu verkürzen, damit die Menschheit eine Überlebenschance hat:

(Ein Loch in der Matrix) "Viele von ihnen sind so hoffnungslos abhängig vom System, dass sie bereit sind zu kämpfen, um es zu beschützen." Das ZDF kämpft auf seine eigene Weise, um die Matrix zu beschützen, weil es weiß, dass es in der wirklichen Welt keine Zwangsgebühren für öffentlich-Unrechtliche mehr geben wird. Sonst weiß das ZDF noch gar nichts über die wirkliche Welt. Aber wenn man nun die Zwangsgebühren nicht mehr braucht, weil es über die wirkliche Welt soviel Interessantes zu berichten gibt, dass bis zu 8 Milliarden Zuschauer freiwillig dafür zahlen?

Wenn ich eine bräuchte, wäre ich der Meinung: Krieg ist Scheiße. Nachweislich hatte ich darum den Zivilisationsbeginn für 2022 vorgesehen. Doch Götter würfeln nicht. Natürlich war das ganz unmöglich, denn es musste zur Sicherheit noch das Märchen vom "bösen Russen" bespielt werden, und sonst hätte der Geschichtsverlauf auch nicht in den musikalischen Rahmen gepasst:

There's perfect harmony
In the rising and the falling of the sea

DAX und Dow Jones seit 40 Jahren
DAX und Dow Jones seit 5 Jahren
And as we sail along
Idiot: benutzt Zinsgeld bis zum evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon).
I never fail to be astounded by
The things we'll do for promises

Endzeit-Idiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion an eine Klimareligion zur "Begründung" einer idealen (d. h. extrem teuren und absolut nutzlosen) keynesianischen Maßnahme "Energiewende", um länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
Covidiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion und der Klimareligion noch an eine Corona-Religion zur "Begründung" eines als Deflations-Notbremse wirkenden Lockdowns, um noch etwas länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
And a song
Russophobiot: glaubt zusätzlich an das Märchen vom "bösen Russen", womit er die faktische Nato-Osterweiterung zur hypothetischen "Russland-Westerweiterung" umdeuten und selbstzerstörerische Wirtschaftssanktionen "begründen" kann, die als Deflations-Notbremse 2te Brennstufe wirkend nochmal etwas länger die Benutzung von Zinsgeld erlauben.


Gott der HERR (Jahwe) = künstlicher Archetyp "Investor"
Erde und Himmel = Angebot (Waren) und Nachfrage (Geld)
Garten Eden (Paradies) = freie (d. h. monopolfreie) Marktwirtschaft
We are the innocent
We are the damned

Frucht vom Baum der Erkenntnis = Urzins (S. Gesell) / Liquiditätsprämie (J. M. Keynes)
Erbsünde = Privatkapitalismus (Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz)
Tod = geistiger Tod durch religiöse Verblendung
We were caught in the middle of the madness
Berg = Rentabilitätshürde des Urzinses
Hunted by the lion and the lamb
Vater (der Kultur) = Kreditangebot
Sohn = Kreditnachfrage für neue Sachkapitalien
heiliger Geist = umlaufgesichertes Geld (Geist = Geldumlauf; heilig = gesichert)
Königreich des Vaters = Natürliche Wirtschaftsordnung (Normalzustand der Vollinvestition)

We bring you fantasy >> Zwischen samtenen Lügen
We bring you pain >> Der wahre Antichrist
It's your one great chance for a miracle >> Neues Grundgesetz
Or we will disappear – never to be seen again >> Fallhöhe 17000

And all the fools sailed away – All the fools sailed away – sailed away

Wenn es ernst wirdmit "Das Geld läuft nicht mehr um, also brauchen wir eine konstruktive Geldumlaufsicherung!" demonstrieren gehen, und wenn das ZDF dann fragt, was das soll... 
 
 

Notwendig für den Zivilisationsbeginn

Thomas Gast 240224: Sterben sollen gefälligst die anderen!

Hätte ich noch eine Meinung – "Unsere Meinungen: die Haut, in der wir gesehen werden wollen." (Friedrich Nietzsche) – wäre ich ganz deiner Meinung: Krieg ist Scheiße. Nachweislich hatte ich darum den Zivilisationsbeginn für 2022 vorgesehen. Doch Götter würfeln nicht. Natürlich war das ganz unmöglich, denn es musste zur Sicherheit noch das Märchen vom "bösen Russen" bespielt werden, und sonst hätte der Geschichtsverlauf auch nicht in den musikalischen Rahmen gepasst:

There's perfect harmony
In the rising and the falling of the sea

DAX und Dow Jones seit 40 Jahren
DAX und Dow Jones seit 5 Jahren
And as we sail along
Idiot: benutzt Zinsgeld bis zum evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon).
I never fail to be astounded by
The things we'll do for promises

Endzeit-Idiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion an eine Klimareligion zur "Begründung" einer idealen (d. h. extrem teuren und absolut nutzlosen) keynesianischen Maßnahme "Energiewende", um länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
Covidiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion und der Klimareligion noch an eine Corona-Religion zur "Begründung" eines als Deflations-Notbremse wirkenden Lockdowns, um noch etwas länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
And a song
Russophobiot: glaubt zusätzlich an das Märchen vom "bösen Russen", womit er die faktische Nato-Osterweiterung zur hypothetischen "Russland-Westerweiterung" umdeuten und selbstzerstörerische Wirtschaftssanktionen "begründen" kann, die als Deflations-Notbremse 2te Brennstufe wirkend nochmal etwas länger die Benutzung von Zinsgeld erlauben.

Gott der HERR (Jahwe) = künstlicher Archetyp "Investor"
Erde und Himmel = Angebot (Waren) und Nachfrage (Geld)
Garten Eden (Paradies) = freie (d. h. monopolfreie) Marktwirtschaft
We are the innocent
We are the damned

Frucht vom Baum der Erkenntnis = Urzins (S. Gesell) / Liquiditätsprämie (J. M. Keynes)
Erbsünde = Privatkapitalismus (Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz)
Tod = geistiger Tod durch religiöse Verblendung
We were caught in the middle of the madness
Berg = Rentabilitätshürde des Urzinses
Hunted by the lion and the lamb
Vater (der Kultur) = Kreditangebot
Sohn = Kreditnachfrage für neue Sachkapitalien
heiliger Geist = umlaufgesichertes Geld (Geist = Geldumlauf; heilig = gesichert)
Königreich des Vaters = Natürliche Wirtschaftsordnung (Normalzustand der Vollinvestition)

We bring you fantasy >> Zwischen samtenen Lügen  We bring you pain >> Der wahre Antichrist
 

Samstag, 24. Februar 2024

Es ist wirklich erstaunlich

Vor 6 Stunden: Unfassbar: Scholz dreht endgültig durch!!!

Kaum hat man ihm vor 3 Tagen klargemacht, you will never fall alone,...

(Olaf Scholz, aktueller Planer, Lenker und Leiter im einstigen Land der Dichter und Denker) "Das sozialdemokratische Projekt besteht ja darin, dass man in einer globalisierten Welt niemanden zurücklässt. Ich finde das in dem berühmten Liedtitel "You'll never walk alone" zusammengefasst."
    (Silvio Gesell, Vorwort zur 3. Auflage von Die Natürlichen Wirtschaftsordnung durch Freiland und Freigeld, Herbst 1918) "Der Kurzsichtige ist selbstsüchtig, der Weitsichtige wird in der Regel bald einsehen, dass im Gedeihen des Ganzen der eigene Nutz am besten verankert ist."
    Dichter und Denker sehen bald ein: Es gibt keine Gegenwart ohne Zukunft. Wer das ganze Buch gelesen hat und sich noch als Mensch bezeichnet, muss im Nachhinein die zuvor von Nietzsche postulierte geistige Evolution Affe – Mensch – Übermensch umbenennen in Affe – Idiot – Mensch: Affen brauchen kein Geld, Idioten benutzen Zinsgeld und Menschen wollen Freigeld, das Idioten noch mit "Freibier" verwechseln... Idioten wollen so bleiben wie sie sind, weil jeder Idiot hofft, durch die Mehrarbeit vieler Durchschnittsidioten (Zinsverlierer) zum Oberidioten (Zinsgewinner) aufzusteigen, und dann glaubt er sich dem Menschen überlegen... Das ist natürlich ein Trugschluss... Der Idiot darf sich bedanken, dass er noch existiert (von Leben konnte nie die Rede sein), denn als am dritten Tag Auferstandener will man nichts dem Zufall überlassen:

There's perfect harmony
In the rising and the falling of the sea

DAX und Dow Jones seit 40 Jahren
DAX und Dow Jones seit 5 Jahren
And as we sail along
Idiot: benutzt Zinsgeld bis zum evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon).
I never fail to be astounded by
The things we'll do for promises

Endzeit-Idiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion an eine Klimareligion zur "Begründung" einer idealen (d. h. extrem teuren und absolut nutzlosen) keynesianischen Maßnahme "Energiewende", um länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
Covidiot: glaubt neben der Zinsgeld-Religion und der Klimareligion noch an eine Corona-Religion zur "Begründung" eines als Deflations-Notbremse wirkenden Lockdowns, um noch etwas länger Zinsgeld benutzen zu dürfen.
And a song
Russophobiot: glaubt zusätzlich an das Märchen vom "bösen Russen", womit er die faktische Nato-Osterweiterung zur hypothetischen "Russland-Westerweiterung" umdeuten und selbstzer-störerische Wirtschaftssanktionen "begründen" kann, die als Deflations-Notbremse 2te Brennstufe wirkend nochmal etwas länger die Benutzung von Zinsgeld erlauben.

...hat er es schon so eilig, dass ich kaum hinterherkomme, meine Hände in Unschuld zu waschen: In den letzten 40 Jahren wurde … die Endzeit verlängert, wobei die größte Spekulationsblase aller Zeiten entstand. Wird die Neuverschuldung unterbrochen, wenn auch "nur" in Deutschland, kommt es zur größten Katastrophe der Weltkulturgeschichte: Die Blase platzt und es wird die globale Liquiditätsfalle evident, die den Zinsgeld-Kreislauf in kürzester Zeit zum Stillstand bringt. 
 

Ich wasche meine Hände in Unschuld

(23. Nov. 2023: Was seit 2000 Jahren vorhergesagt ist) ..."Schuldenbremse" ist Wunschdenken. In den letzten 40 Jahren wurde mit immer exzessiverem und schließlich inversem Keynesianismus die Endzeit verlängert, wobei die größte Spekulationsblase aller Zeiten entstand. Wird die Neuverschuldung unterbrochen, wenn auch "nur" in Deutschland, kommt es zur größten Katastrophe der Weltkulturgeschichte: Die Blase platzt und es wird die globale Liquiditätsfalle (Armageddon) evident, die den Zinsgeld-Kreislauf in kürzester Zeit zum Stillstand bringt.

Am 23. Nov. 2023 war der Dummheit abbildende Index auf 15994 hoch spekuliert, und aktuell hat die Verdummung 17419 erreicht, während die Realwirtschaft immer schneller den berühmten Bach hinuntergeht und keine Aussicht auf Besserung besteht. Nach neuesten Erkenntnissen derer, die "ganz schlau" sind, kann das absolut rein gar nichts miteinander zu tun haben, denn Zinsen, Renditen und Dividenden wachsen ja bekanntlich auf Apfelbäumchen. Wir müssen nur weiter Vollgas Richtung Regenbogen und können ausgehend vom 1. April 2019 auf Planet Unwissen...

Eine Menschheit, die bereits Raumfahrt betreibt (und in "God´s own country" schon wieder einstellen musste), ist bis heute zu dumm, den Zins zu verstehen, und (fast) niemandem kommt das seltsam vor. Mir kam das seltsam vor, nachdem ich den Zins verstanden hatte, was im Grunde einfach ist. Zumindest ist es einfacher, als auf dem Mond zu landen
(?) und lebendig wieder zurück zu kommen. Vorausgesetzt, man (oder Frau) will den Zins verstehen, muss dazu nur Die Natürliche Wirtschaftsordnung durch Freiland und Freigeld (Silvio Gesell, 1916) gelesen werden, die nach Aussage des Verfassers "ja doch nur aus einer Reihe banalster Selbstverständlichkeiten besteht." Nachdem oft genug und stets vergeblich versucht wurde, das Werk zu widerlegen (weshalb es an Universitäten auch unbekannt ist, damit sich die VWL-Studenten ungestört mit Unsinn beschäftigen können), muss also konstatiert werden, dass der Zins vom "Normalbürger" gar nicht erst verstanden werden will, was wiederum die Frage aufwirft, was eigentlich normal ist.

...zum 1. April 2029 extrapolieren, um in einem deindustrialisierten und herrlich links-grün versifften Taka-Tuka-Land einen Dax von mindestens 25000 zu erwarten! Aber stell dir vor, du bist ein Idiot, weißt das natürlich nicht, und keiner klärt dich auf. "Der Mensch sinkt, wenn er einmal sinkt,...


Weil es viel zu viele Idioten gibt, musste von höherer Stelle – Götter würfeln nicht – nachgeholfen werden, damit der Zinsgeld-Kreislauf in kürzester Zeit stillsteht. Anderenfalls wäre er früher und damit zu langsam zum Stillstand gekommen, was fatal gewesen wäre,... (Mk 13,19-20) ...denn jene Tage werden eine Not bringen, wie es noch nie eine gegeben hat, seit Gott die Welt erschuf, und wie es auch keine mehr geben wird. Und wenn der Herr diese Zeit nicht verkürzen würde, dann würde kein Mensch gerettet; aber um seiner Auserwählten willen hat er diese Zeit verkürzt. Dafür wasche ich meine Hände in Unschuld, und natürlich bleibt auch mir nichts erspart,...

(Offb 21,3-5) Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen! Er wird in ihrer Mitte wohnen, und sie werden sein Volk sein; und er, Gott, wird bei ihnen sein. Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen: Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal. Denn was früher war, ist vergangen. Er, der auf dem Thron saß, sprach: Seht, ich mache alles neu.

...aber man kann schon wetten, dass da nichts mehr schiefgehen kann, es besteht kein Grund zur Sorge, und vom Cargo-Kult in die Wirklichkeit kommen alle vom Jüngsten Tag auf den nächsten