Sonntag, 11. April 2021

Am dritten Tag das Licht anknipsen

Pilatus … ließ Jesus rufen und fragte ihn: Bist du der König der Juden?
Jesus antwortete: Sagst du das von dir aus, oder haben es dir andere über mich gesagt?
Pilatus entgegnete: Bin ich denn ein Jude? Dein eigenes Volk und die Hohenpriester haben dich an mich ausgeliefert. Was hast du getan?
Jesus antwortete: Mein Königtum ist nicht von dieser Welt. Wenn es von dieser Welt wäre, würden meine Leute kämpfen, damit ich den Juden nicht ausgeliefert würde. Aber mein Königtum ist nicht von hier.
Pilatus sagte zu ihm: Also bist du doch ein König?
Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und dazu in die Welt gekommen, dass ich für die Wahrheit Zeugnis ablege. Jeder, der aus der Wahrheit ist, hört auf meine Stimme.
Pilatus sagte zu ihm: Was ist Wahrheit? Nachdem er das gesagt hatte, ging er wieder zu den Juden hinaus und sagte zu ihnen: Ich finde keinen Grund, ihn zu verurteilen.
Mai 2017: Nicht von dieser Welt

Die Marktwirtschaft (Paradies) vom parasitären Gegenprinzip des Privatkapitalismus (Erbsünde) zu befreien, ist notwendig, weil der aus der Sachkapital-Knappheit resultierende Kapitalzins (Frucht vom Baum der Erkenntnis)...
1980-1989: 7,65%
1990-1999: 6,64%
2000-2009: 4,15%
2010-2019: 1,06%
...für den Zinsgeld-Umlauf zu gering geworden ist und die Wiederherstellung erneuter Sachkapital-Knappheit nur durch den dritten Weltkrieg möglich wäre, der seit dem zweiten Weltkrieg durch die atomare Abschreckung verhindert wird.
Mai 2020: Information für Anfänger

Als am dritten Tag aus dem geistigen Tod der Zinsgeld-Religion Auferstandener durfte ich zweimal in stockfinsterer Nacht das Licht ganz allein anknipsen, um das verrückte Zeitwellen-Hologramm wieder hinzubiegen. Der erste Versuch – ich hatte noch keine Ahnung von Elektronik – war zum Scheitern verurteilt, aber natürlich hätte mein heutiges Wissen auch nichts geholfen, denn es hätte sowieso keiner verstanden. Auch nach 2000 Jahren fällt es schwer, den anderen die banalsten Selbstverständlichkeiten zu vermitteln, sodass man sagen muss:

Ein echt beschissener Job

Als "Anknipsen" wird ein Vorgang bezeichnet, der keine nennenswerte Zeit in Anspruch nimmt, und das müsste auch nicht sein, hätte die mit bester Absicht initiierte und dann zu früh aus dem Ruder gelaufene Zinsgeld-Religion das allgemeine Denkvermögen nicht soweit ruiniert, dass erst mit der atomaren Abschreckung, die den dritten Weltkrieg als Vater aller weiteren Dinge unmöglich macht, die halbwegs zivilisierte Menschheit zu ihrem Glück gezwungen werden kann:

Neues Grundgesetz

Für eine freiwirtschaftliche Geld- und Bodenreform, als unbedingte Voraussetzung für allgemeinen Wohlstand auf höchstem technologischem Niveau, eine saubere Umwelt und den Weltfrieden bei einem Höchstmaß an persönlicher Freiheit, muss man noch nichts von Elektronik verstehen und kann auch bis zum Jüngsten Tag beim materialistisch-reduktionistischen Weltbild bleiben. Man muss ja nicht hinhören, wenn über das "moderne" Weltbild gelacht wird:

We made the mountains shake with laughter
As we played hiding in our corner of the world
Then we did the demon dance and rushed to nevermore
Threw away the key and locked the door

Oh they say that it's over
And it just had to be
Yes they say that it's over
We're lost children of the sea

Echte prophetische Musik ist nicht in Kirchen zu hören, denn was schon die jüdische Priesterschaft im sechsten vorchristlichen Jahrhundert verbockt hatte, konnte "die unterirdischte Verschwörung, die es je gegeben hat" (die christliche Kirche nach Nietzsche), die "gegen Gesundheit, Schönheit, Wohlgeratenheit, Tapferkeit, Geist, Güte der Seele, gegen das Leben selbst..." agiert, noch einmal toppen, um die "westliche Zivilisation" ganz von der lebendigen Natur zu entfremden. Dennoch blieb für "den Einen unsterblichen Schandfleck der Menschheit" (das Christentum nach Nietzsche) eine Zukunft erhalten, die mit dem Buddhismus aufgegeben wurde. Dafür muss der Schandfleck nur seine Sterblichkeit einsehen:

Das Leben als Mensch

"Was groß ist am Menschen, das ist, dass er eine Brücke und kein Zweck ist: Was geliebt werden kann am Menschen, das ist, dass er ein Übergang und kein Untergang ist."

Nietzsches "Übermensch" ist der Mensch in der Natürlichen Wirtschaftsordnung, der noch keine Ahnung von Elektronik hat. Mit dem heutigen Wissen kann man nicht mehr sagen "Gott ist tot", sondern muss selber zum Regisseur werden,...

Gott spielen

...bis man so viele andere Götter neben sich hat,...

Was ist Demokratie?

...dass die Beherrschung der Dinge grenzenlos wird.

 
Stefan Wehmeier, 11.04.2021 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten