Sonntag, 28. März 2021

Die Geschichte wiederholt sich nicht

Originaltexte 1:1 aus Qualitäts- und Leitmedien: Die deutsche Wochenschau KW11-12/2021

Traurig aber wahr: Die Geschichte würde wiederholt, weil die "hohe Politik" keinesfalls intelligenter geworden ist; geändert hat sich, dass der Krieg nur solange der Vater aller Dinge sein konnte, wie es noch keine Atomwaffen gab, und nur deshalb wird die Geschichte nicht wiederholt. Mit atomarer Abschreckung als Vater aller weiteren Dinge kann die berufsmäßige Vollidiotie nur eines tun,...

Keynesianismus bis zum Exitus

...und wenn auch das nicht mehr funktioniert, bleibt ihr nur noch die Hygiene-Diktatur:

Auf die Schnelle eine Diktatur errichten

"Sollte es irgendwelche Götter geben, deren Hauptanliegen der Mensch ist, so können es keine sehr bedeutenden Götter sein."

Arthur C. Clarke

Man hat es schwer mit Untertanen, denen die Grundvoraussetzung des Denkens fehlt und die nur von Ängsten gesteuert werden. Es bleibt nichts anderes übrig, als nach der Amtsübernahme...

Gott spielen

...soviel echte Angst zu erzeugen, dass alle anderen Ängste dagegen verblassen:

Für die Auferstehung aus der Corona-Religion muss nur die Corona-Panikmache, die zuvor die Klima-Panikmache verdrängte, von der Berichterstattung über die wirkliche Katastrophe abgelöst werden, die so über alle Maßen fürchterlich ist, dass sogar die "öffentlich-Unrechtlichen" mit aller Macht versuchen werden, das Volk zu beruhigen!

März 2021: Eingebildete und reale Angst

Armageddon (der plötzliche Zusammenbruch des Geldkreislaufs) wäre seit 2007 zu verhindern gewesen, aber ihr habt es nicht anders gewollt. Ein Glück für euch, dass ich beabsichtige, auf diesem unbedeutenden Planeten ein bedeutender Gott zu werden. In der Ruhe der Deflation dürft ihr euch überlegen, ob ihr mit hortbarem Geld verhungern oder mit fließendem Geld leben wollt:

Ende der Herrschaft der Dummheit

 
Mit freiwirtschaftlichem Gruß

Stefan Wehmeier, 28.03.2021 
 
 
                          

Keine Kommentare:

Kommentar posten