Dienstag, 23. März 2021

Fallhoehe 14600

Wer die Welt erkannt hat, hat einen Leichnam gefunden. Und wer einen Leichnam gefunden hat, dessen ist die Welt nicht würdig.

Jesus von Nazareth (nicht in der Bibel zu finden)

Im Februar 2020 betrug die Fallhöhe 13700; aktuell ist sie bei stark geschädigter Realwirtschaft auf 14600 gestiegen. Was in der Zwischenzeit passierte, diente allein diesem Zweck. Sollten die Schädigung der Realwirtschaft und die Fallhöhe nicht ausreichen, wird der Ausnahmezustand andauern, bis der finale Börsen-Crash die Zinsgeld-Ökonomie in so kurzer Zeit auslöscht,...

(Einheitsübersetzung 1980 / Mk 13,19-20) Denn jene Tage werden eine Not bringen, wie es noch nie eine gegeben hat, seit Gott die Welt erschuf, und wie es auch keine mehr geben wird. Und wenn der Herr diese Zeit nicht verkürzen würde, dann würde kein Mensch gerettet; aber um seiner Auserwählten willen hat er diese Zeit verkürzt.

...dass der Untergang zum Übergang in die Neuzeit wird:

Vom Mittelalter in die Neuzeit

Seit Dez. 2008 lenke ich das kollektiv Unbewusste auf dieses Ziel, und wer über kein Bewusstsein verfügt, wird vom Unterbewusstsein gesteuert. Es gibt keine Möglichkeit, der Bullenfalle in der Liquiditätsfalle zu entkommen, es kann alles nur schlimmer werden. Wie schlimm es werden muss, hängt davon ab, in welchem Stadium des Zusammenbruchs die ANWW die Regierung übernimmt:

Neues Grundgesetz

Allein die Verabschiedung des neuen Grundgesetzes durch Volksabstimmung beendet die Krise und bewirkt automatisch in wenigen Jahren die globale Vollbeschäftigung auf unbegrenzte Zeit. Das ist nur folgerichtiges Denken, das bisher von der Religion blockiert wurde. Der finale Crash löscht mit dem Mittelalter endgültig das Programm Genesis und gibt das Denken frei:

Die allgemeine Auferstehung

Je größer die Fallhöhe, desto besser gelingt die allgemeine Auferstehung. Bin gespannt, wie hoch sie noch steigen muss, damit der unvermeidliche Absturz die in 2000 Jahren angesammelte Dummheit austreibt und die invertierte Gesellschaft vom Kopf auf die Füße stellt:

Ende der Herrschaft der Dummheit

 
Mit freiwirtschaftlichem Gruß

Stefan Wehmeier, 23.03.2021 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten