Freitag, 26. März 2021

Eingebildete und reale Angst

Böser Alter Mann 210318: Macht diesem Irrsinn endlich ein Ende!

Das Ende ist schon vorprogrammiert: Für die Auferstehung aus der Corona-Religion muss nur die Corona-Panikmache, die zuvor die Klima-Panikmache verdrängte, von der Berichterstattung über die wirkliche Katastrophe abgelöst werden, die so über alle Maßen fürchterlich ist, dass sogar die "öffentlich-Unrechtlichen" mit aller Macht versuchen werden, das Volk zu beruhigen!

Wer zumindest das Offensichtliche kennt...

Selbst wenn das in der Öffentlichkeit verbreitete Modell, dass es "krankmachende Viren" gibt, richtig wäre, gäbe es ohne den "Corona-Test" (bei dessen Unzuverlässigkeit man genauso gut eine Münze werfen kann) keine "Corona-Pandemie", sondern nur eine gewöhnliche Grippewelle mit eher weniger Toten als in den letzten Jahren. Doch es gibt keine "krankmachenden Viren", die "Wissenschaft" der Virologie ist komplett auf dem Holzweg, und Impfungen bewirken nur Umsatz für die Pharmaindustrie und weiteren Umsatz mit Folgebehandlungen von Impfschäden.

...und weiß, dass Politiker viel zu dumm sind, so etwas "absichtlich" zu machen, muss sich fragen, was der wahre Sinn hinter dem vermeintlichen Unsinn ist, und findet hier die Antwort:

März 2021: Die allgemeine Auferstehung

Im Unterschied zur eingebildeten Angst vor dem Hirngespinst "Corona-Pandemie" ist die reale Angst vor dem evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon) so gewaltig, dass kaum jemand in der Lage und willens ist, sich mit der frühzeitigen Auferstehung aus der Zinsgeld-Religion die größte Katastrophe der Weltkulturgeschichte bewusst zu machen, bis sie passiert:

Fallhöhe 14600

Der bevorstehende Crash wird so wirkungsvoll sein wie der finale Atomkrieg. Er bringt in kürzester Zeit den Geldkreislauf (Baum des Lebens) zum Stillstand, der durch "politische Maßnahmen" nicht mehr in Gang gesetzt werden kann. Also müssen über 90% von 7,8 Milliarden in nächster Zeit verhungern – es sei denn, es wird rechtzeitig das Kreuz an der richtigen Stelle gemacht:

Neues Grundgesetz

Allein die gesetzlich verbindliche Ankündigung der Freiwirtschaft bringt den Geldkreislauf wieder in Gang, der dann unabhängig vom Kapitalmarktzins auf unbegrenzte Zeit stabil bleibt (Baum des ewigen Lebens). Hätte ich das nicht vorbereitet, wäre längst alles zu spät. Religiös Verblendete sind denkunfähig, sonst wäre die Freiwirtschaft wenigstens seit einem Jahrhundert verwirklicht. Aber natürlich kann man nicht erst hinterher sagen: "Wir leben ja schon im Himmel auf Erden!"

 
Mit freiwirtschaftlichem Gruß

Stefan Wehmeier, 26.03.2021 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten