Freitag, 10. April 2020

Zum fuenften Siegel der Apokalypse

"Zu guter Letzt möchte ich meinen vielen buddhistischen, christlichen, hinduistischen, jüdischen und moslemischen Freunden versichern, dass ich mich aufrichtig freue, wenn die Religion, die ihnen der Zufall beschert hat, zu ihrem Seelenfrieden beiträgt. Vielleicht ist es besser, unvernünftig und glücklich, als vernünftig und unglücklich zu sein. Am besten wäre es freilich, wenn Vernunft und Glück Hand in Hand gingen. Ob unsere Nachkommen dieses Ziel erreichen, wird die größte Frage der Zukunft sein. Durchaus möglich, dass sich mit der Antwort darauf entscheidet, ob wir überhaupt eine Zukunft haben."

Sir Arthur Charles Clarke (1917-2008)

Die größte Frage habe ich 2008 im fünften der sieben Siegel der Apokalypse beantwortet. Wird die aktuelle Politik (berufsmäßige Vollidiotie) mit freundlicher Unterstützung der Religion (hochgradige Geisteskrankheit) beibehalten, wird es auf diesem kleinen blauen Planeten bald so aussehen:

Mehr habe ich heute nicht zu sagen; ich muss bis Montag noch euer neues Grundgesetz fertig kriegen; und außerdem will ich wissen, wie der jetzt mit dem LTC6228 bestückte und am ersten Komparator zusätzlich stabilisierte, neue Sinus-Cosinus-Modulator klingt. Wäre schön, wenn ihr endlich mal was kapiert, damit ich wieder Zeit für wichtige Dinge im Leben habe...


Gott, 10.04.2020




Keine Kommentare:

Kommentar posten