Dienstag, 26. Januar 2021

In der Wirklichkeit ankommen

We're a ship without a storm, the cold without the warm
Light inside the darkness that it needs, yeah
We're a laugh without a tear, the hope without the fear
We are coming – home!

We're off to the witch, we may never never never come home
But the magic that we'll feel is worth a lifetime
We're all born upon the cross, the throw before the toss
You can release yourself, but the only way is down

We don't come alone, we are fire we are stone
We're the hand that writes, then quickly moves away
We'll know for the first time: If we're evil or divine
We're the last in line, we're the last in line

Two eyes from the east, it's the angel or the beast
And the answer lies between the good and bad
We search for the truth, we could die upon the tooth
But the thrill of just the chase is worth the pain

We'll know for the first time: If we're evil or divine
We're the last in line, we're the last in line

We're off to the witch, we may never never never come home
But the magic that we'll feel is worth a lifetime
We're all born upon the cross, the throw before the toss
You can release yourself, but the only way you go is down

We'll know for the first time: If we're evil or divine
We're the last in line, we're the last in line


© Ronnie James Dio, 1984

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, und das absolut größte Ereignis in der bisherigen Menschheitsgeschichte ist die bevorstehende Verwirklichung der Natürlichen Wirtschaftsordnung (Marktwirtschaft ohne Kapitalismus) – der eigentliche Beginn der menschlichen Zivilisation! In rein technischer Hinsicht ist das eine Angelegenheit, die seit einem Jahrhundert "ja doch nur aus einer Reihe banalster Selbstverständlichkeiten besteht" (Zitat: Silvio Gesell), doch in psychologischer Hinsicht ist aufgrund einer alten Programmierung des kollektiv Unbewussten die Befreiung der Marktwirtschaft (Paradies) vom parasitären Gegenprinzip des Privatkapitalismus (Erbsünde) für alle "Normalbürger" – und in diesem Sinne sind Politiker, die in der Zivilisation obsolet werden, die "normalsten Normalbürger" – undenkbar. Die Denkblockaden ("Cherubim" in der Genesis) waren einst erforderlich für den "Auszug der Israeliten aus Ägypten", d. h. für die Weiterentwicklung der menschlichen Kultur vom Ursozialismus (zentralistische Planwirtschaft noch ohne liquides Geld, z. B. vorantikes Ägypten) zur Marktwirtschaft mit Geldkreislauf, zu einer Zeit, als noch niemand die Erbsünde zu überwinden wusste, aus der alle Zivilisationsprobleme erwachsen, die sich im (noch) bestehenden zivilisatorischen Mittelalter (kapitalistische Marktwirtschaft, Zinsgeld-Ökonomie) überhaupt thematisieren lassen. Die Zivilisation hätte nicht erst vor einem Jahrhundert, sondern schon vor zwei Jahrtausenden begonnen, wäre das geheime Wissen der jüdischen Priesterschaft um die wahre Bedeutung der Erbsünde bis zum Beginn unserer Zeitrechnung erhalten geblieben. Doch das Wissen ging nach der Babylonischen Gefangenschaft verloren, sodass Jesus nicht verstanden wurde und heute die "banalsten Selbstverständlichkeiten" nicht verstanden werden:

Die erste und die zweite Matrix

So weit in der Wirklichkeit angekommen, lässt sich auch ohne "Expertenwissen" (Experten wissen im Idealfall unendlich viel von gar nichts) beurteilen, was aus welchen Gründen gelogen, verzerrt, lückenhaft, politisch korrekt, nur dem eigenen Vorteil dienlich – oder wirklich wissenschaftlich ist:

Lanka_1

Lanka_2

Lanka_3

Für den am dritten Tag Auferstandenen ist die Endzeit eine Realsatire, in der "links-grün Versiffte" eine "Rückkehr nach Ägypten" proben, die sie für "Fortschritt" halten, während angeblich "Liberale" nur den unhaltbaren Status Quo erhalten wollen, der nie liberal sein konnte. Die Schulmedizin darf aus geschäftlichen Gründen nicht wissen, was Gesunderhaltung ist, und muss stattdessen immer neue Krankheiten erfinden, um Renditen zu sichern und die "hohe Politik" noch mit Schwachsinn zu beschäftigen, wenn der Keynesianismus schon am Ende ist. Der dogmatische Glaube, die Physik sei die "Königin der Wissenschaften", verwirft a priori alles, was "physikalisch unerklärlich" bleibt – also auch das Leben.
    Die Zivilisation ist auf intellektuellem Weg nicht zu vermitteln, doch mit dem entsprechenden Bewusstsein lässt sich das Zeitwellen-Hologramm der Wirklichkeit auf eine kurze Zeitspanne (finaler Börsen-Crash) zusteuern, in der alle gleichzeitig vor der Wahl stehen, ob sie dumm sterben (mit Zinsgeld verhungern) oder erstmals bewusst (mit fließendem Geld) leben wollen:

Der Mensch und die lebendige Natur

In einer zum Cargo-Kult mutierten Zinsgeld-Ökonomie ist die Gesellschaft invertiert. Ein Untertan ist nicht, wer wenig oder nichts besitzt, sondern wer nichts weiß und "die da oben" (die außer Lügen nichts gelernt haben) für wissender halten muss als sich selbst:

Der Untergang der Untertanen



Stefan Wehmeier, 26.01.2021 
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten